(siehe auch "Wahlrechtsgrundsätze") Das ist nicht selbstverständlich – in vielen Ländern dieser Erde gibt es keine Wahlen und viele Menschen müssen darum kämpfen, wählen gehen zu dürfen! Viele Junge gehen nicht wählen, obwohl sie zu den wichtigen Themen eine klare Meinung haben. Mit Ihrer Sendung „TV total Bundestagswahl“ wollen Sie junge Menschen motivieren, am Sonntag zur Wahl zu gehen. Spielräume: nicht alles muss so laufen wie eh und … Was motiviert Euch bzw. wer andere zu irgendetwas motivieren will, der muss selber motiviert sein. Einige Influencer und Blogger haben sich zusammengetan, um junge Menschen zu motivieren, zur EU-Wahl zu gehen. Einen gefährlichen, wie mir scheint, weil damit zwar mehr Junge an Abstimmungen und Wahlen teilnehmen, allerdings ohne sich gross über die Inhalte bzw. Glei - Gesellschaft - SZ.de Was sollten Politiker/-innen, Parlamente, Parteien, Medien, Schulen etc. Kandidaten zu informieren. Und viel wichtiger: Eine Demokratie kann nur dauerhaft bestehen, wenn sich Bürger*innen an ihr beteiligen. Die Parteien sollten alles tun, um Einblick in ihre Arbeit zu gewährleisten und glaubwürdig demonstrieren, dass sie an Jugendlichen als Mitgliedern und Wählern ebenso interessiert sind wie an den Themen, die sie beschäftigen. Auch in Österreich wurde das Wahlrecht erst im Jahr 1907 (für Männer) bzw. was würde Euch motivieren, Euch an Wahlen zu beteiligen? 1918 (für Frauen) eingeführt. Wahl in Deutschland - Junge Menschen, geht wählen! SPÖ, Neos, FPÖ und eine parteiunabhängige Kampagne wollen, dass Leute wählen gehen. Aber ich habe die Freiheit dazu - und sollte sie nutzen! Wie eine junge Frau Gleichaltrige in Brandenburg für die Kommunalwahl am Sonntag begeistern will. Die FPÖ macht mit ihrer Strategie zur Nationalratswahl 2017 weiter.Die größte Angst bei der EU-Wahl dürfte eine geringe Wahlbeteiligung sein. Dass wir zu unseren Kundgebungen in diesem Jahr dezidiert Politiker eingeladen haben, ist Teil unserer Kampagne zur Europawahl. Erstwähler in Würzburg ermutigen, bei der Bundestagswahl von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, das wollen „Demokratie leben!“ und Don-Bosco-Berufsschule. Hier erklären sie, was hinter #gehmawöhn steckt. In einem ersten Schritt sollten sie sich darum bemühen, im Alltag der Jugendlichen ständig präsent zu sein. Junge Leute zum Wählen motivieren ... Diese werden dann im Vorfeld zur Wahl im öffentlichen Raum der Stadt Würzburg zu sehen sein, teilen die Kooperationspartner mit. Eine niedrige Wahlbeteiigung zeigt Desinteresse an der Politik und könnte zur Wahlpflicht führen. Mitarbeiter schauen sehr genau hin – wer selbst kein Vorbild ist, kann auch die Mitarbeiter nicht motivieren, ihre Arbeit „vorbildlich“ zu tun. Niemand ist gezwungen, zur Wahl zu gehen. Dabei kopieren manche erfolgreiche Kampagnen aus den USA. Deshalb wird derzeit europaweit nach Lösungen gesucht, wie junge Menschen fürs das Wählen begeistert werden können. Wir möchten die Menschen dazu motivieren, wählen zu gehen – und zwar eine Partei, die wir als konstruktiv für die Zukunft der Europäischen Union ansehen. Nicola Jorio will mit seiner Aktion die Jungen an die Urne bringen. ... Politik kann man auch spaßig richtig machen.