Am Herzen liegt mir die Festigung von bestehenden sozialen Projekten. Titisee-Neustadt ist Heimat vieler engagierter Bürgerinnen, Bürger und Vereine. „Wir brauchen mehr Transparenz in der Informationspolitik der Stadt“, sagt sie, „nur wenn man alle Infos hat, kann man eine objektive Entscheidung treffen.“ Um nicht im Alltagsstress zu ertrinken, geht Daniela Kindermann-Schneider gerne in die Natur zum Wandern, Radfahren oder sie reist. Beruflich ist er seit fünf Jahren als selbständiger Immobilienmakler tätig. Kontakt: Tübinger Liste e.V. Wer kandidiert bei den Kommunalwahlen 2019 für den Gemeinderat? Unsere Wählervereinigung hat sich im vergangenen Jahr in einen eingetragenen Verein umgewandelt, um zu unterstreichen, dass wir uns dauerhaft für die Menschen Leinfelden-Echterdingen einsetzen wollen – Mitglied können all diejenigen werden, die sich für unsere Stadt engagieren wollen, die Mitgliedschaft ist aber nicht Pflichtvoraussetzung für eine gemeinsame Arbeit Die Mitglieder und Anhänger der Liste Engagierte Bürger setzen sich ein für eine positive, nachhaltige Entwicklung in unserer Stadt – wir arbeiten politisch lediglich hier, weil Probleme vor Ort bei bundesweit operierenden Parteien lokal mitunter zu Interessenskonflikten führen können. Mit ihrem neuen Hobby erfüllt sie sich den Jugendtraum Entwicklungshilfe. Die BZ stellt Ihnen die Kandidaten vor. Der 54-Jährige spielte einst Fußball und fährt heute leidenschaftlich gerne mit dem Mountainbike, und im Beruf kümmert er sich als Redakteur einer Tageszeitung um den großen Sport. Das Know How der Bürgerinnen und Bürger will sie nicht ungenutzt lassen „das ist oft viel mehr wert als die teuersten Gutachten!“ Ihre Anregungen holt sie sich in persönlichen Gesprächen, aber auch bei der Mitwirkung in verschiedenen Vereinen und Organisationen, beispielsweise dem Arbeitskreis Asyl, der Arbeiterwohlfahrt, oder als Vorstandsmitglied der Schutzgemeinschaft Filder. Foto: Bormeth Was andere sagen, ist ihm auf gut Bayerisch "wurscht", betont Franz Aster. Mai, hat uns die “Engagierte Stadt Rheinfelden” in Titisee-Neustadt besucht. Ein zweites Thema, das sie umtreibt, ist die Bürgerbeteiligung. Als Vater sind ihm gut ausgestattete Schulen wichtig, die die Kinder und Jugendlichen bestens auf das Leben nach der Schule vorbereiten. Als Stadtrat setzt er sich dafür ein, die Verkehrssituation in unserer Stadt zu entschärfen. Ebenso liegt ihm das Thema Sportstätten am Herzen. „Ich stelle fest, dass immer mehr Kinder mit den Schulanforderungen überlastet sind.“ Mit ihrem Ehemann betreibt sie eine Firma mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement, die professionelle Schulungen und Moderationsunterstützung im Bereich FMEA anbietet. Ein buntes Bündnis erfahrener Kommunalpolitiker und engagierter Bürgerinnen und Bürger hat sich dort zusammengefunden und möchte einen neuen Ton in den Gemeinderat tragen. Rainer Richarz, ein Mann der ersten Stunde der LE Bürger, hat die Mobilität zu seinem Thema gemacht – er ist überzeugt, den innerstädtischen Ziel- und Quellverkehr durch kostenlosen ÖPNV für die Fahrgäste innerhalb der Stadtgrenzen deutlich reduzieren zu können. Seit 1972 lebt Daniela Kindermann-Schneider gerne in Leinfelden-Echterdingen, das bedeutet aber nicht, dass sie keine Verbesserungswünsche hätte. Hinter uns steht keine Partei oder Ideologie. Die BZ stellt Ihnen die Kandidaten vor. Am vergangenen Mittwoch, den 25. Uwe Strohecker engagiert sich in der Tischtennis-Abteilung der SpVgg Stetten, wo er als stellvertretender Abteilungsleiter fungier; selbst an der Platte steht er jedoch für den TV Echterdingen. Für Familien wünscht er sich bezahlbaren Wohnraum in Leinfelden-Echterdingen, wofür er sich in der Kommunalpolitik mit der Liste Engagierte Bürger stark machen will. Genau so sollte es auch in der Kommunalpolitik sein – für ihn ist es selbstverständlich, dass vor der Wahl besprochenen Themen auch nach der Wahl angegangen werden. The town of Neustadt is a spa known for its Kneipp hydrotherapeutic and curative methods. Yannik Elsäßer ist der jüngste Kandidat der Liste Engagierte Bürger für die Gemeinderatswahl – der 21-Jährige lebt seit seiner Geburt in unserer Stadt, aktuell studiert er Kommunikationswissenschaft an der Uni Hohenheim und ist daneben als freiberuflicher Journalist tätig. Bürgeramt in Titisee-Neustadt. Liste Engagierte Bürger e. V. in Leinfelden-Echterdingen im Branchenbuch von meinestadt.de - Telefonnummer, Adresse, Stadtplan, Routenplaner und mehr für Liste Engagierte Bürger e. V. Leinfelden-Echterdingen Lees Tripadvisor-reizigersbeoordelingen van de beste restaurants in Titisee-Neustadt en zoek op prijs, locatie en meer. Wichtig ist ihm dabei, die Kunden ehrlich und fair zu beraten. Uwe Strohecker ist Vater von zwei Kinder und lebt schon immer in Leinfelden-Echterdingen. In die städtische Gemeinschaft bringt sich Robert Veit als Elternbeirat im Kindergarten seiner Tochter in Stetten ein. Hier kann ich ohne ideologische Einflussnahme von Parteien die Einwohner unserer Gemeinde am besten vertreten und das Beste für unseren Ort erreichen. Bei einer lebhaften Runde in der Anlaufstelle für Engagement haben wir uns über unsere jeweiligen Aktivitäten und Erfahrungen ausgetauscht.. Rheinfelden erhält wie Titisee-Neustadt eine dreijährige Förderung, um das lokale Engagement zu stärken und zu vernetzen. Für die Wahl zum Neckarbischofsheimer Gemeinderat am 26.05.2019 wird sich mit der „Aktiven Liste für Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern“ eine neue Wählervereinigung dem Votum der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde stellen. Der Offsetdrucker plant gerne Veranstaltungen, begleitet die Vorbereitungen und mischt bei der Ausführung kräftig mit. Der 43-Jährige hat viele Jahre beim TSV Leinfelden Selbstverteidigung betrieben und hat es bis zum schwarzen Gürtel gebracht. Der Stettenerin ist zudem wichtig, dass der Einzelhandel in unserer Stadt wegen der Konkurrenz des Internets nicht ausstirbt und setzt sich für eine Stärkung der Ortskerne ein. 1 talking about this. Anhand der folgenden Liste zum Bürgeramt in Titisee-Neustadt können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Behörde erhalten. Erlernt hat sie den Beruf der Krankenschwester, danach war sie auf der Intensivstation einer Klinik tätig. Frank Eberhardt ist Mitglied der freiw. Die jungen Menschen liegen der Diplom-Pädagogin am Herzen, nicht nur in der Schule, auch in deren Freizeit – sie würde gerne mehr Treffpunkte einrichten, an denen sich die Kids gerne aufhalten wie etwa einen Skaterpark. Und weil sein Engagement nicht an der Stadtgrenze endet, ist er auch in der Kartei der Deutschen Knochenmark-Spender registriert. Ein Anliegen ist Joachim Mewes auch der ÖPNV, weil er findet, dass nicht immer mehr neue Straßen gebaut werden sollten, sondern die S-Bahn sowie die Stadtbahn ausgebaut werden sollten. Seine Freizeit verbringt er gern mit Fußball, vor 43 Jahren hat er damit bei der SpVgg Stetten mit dem Kicken angefangen - heute unterstützt er Senioren der Sportvereinigung; allerdings eher passiv. Darüber hinaus setzt der Leinfelder für den Ausbau von Fahrradwegen sowie die Einrichtung von Ladestationen für E-Bikes ein. Dabei hat die Unternehmerin nicht nur das Heute, sondern auch das Morgen im Blick – Sigrid Narjes ist der Erhalt der Filder für die folgenden Generationen eine wichtige Voraussetzung in all ihren Entscheidungen. „Hier muss ein Umdenkjen stattfinden“, sagt er. Mein Motto ist: „nur gemeinsam sind wir stark“. Die Kommunalwahlen 2020 nahen - und die „Liste engagierter Bürger“ gibt ihre Kandidaten für den Babenhauser Marktrat bekannt. „Mir ist ein mittelstandstarkes Schulsystem wichtig“, betont sie. Und als Mutter hat sie sich ebenfalls engagiert, sie ist aktive Kochmutter an einer weiterführenden Schule – was nahe legt, dass sich Christine Fritrz-Döring auch um das Thema Bildung und Betreuung Gedanken macht. 45 likes. Auch im Arbeitsleben muss Andreas Kemmner jeden Tag kräftig anpacken – als Geschäftsführer, der Mitarbeiter führen muss, gilt es immer wieder neuen Herausforderungen aktiv zu begegnen. Titisee-Neustadt, im Volksmund auch Wälderstadt genannt (speziell der Stadtteil Neustadt), ... Liste Engagierter Bürger: 19,7 %: 6 Sitze + 6 Bürgermeister. Die Wohnungsnot in unserer Stadt will Rainer Richarz dadurch mindern, indem bereits im Flächennutzungsplan ausgewiesene Flächen konsequenter für die Wohnbauentwicklung genutzt werden. Sein Engagement geht allerdings weit über den Sport hinaus – Andreas Kemmner arbeitet als Vorstandsmitglied aktiv an der Entwicklung des Sportvereins mit. Eine Entlastung herzustellen ist das Ziel der 54-Jährigen, die als Apothekerin arbeitet. Freie Liste Oberbayern e.V. Sie tragen zu der Identität Titisee-Neustadts wesentlich bei. Informieren Sie sich über unsere Kandidaten, Themen und Aktivitäten. Der 59-Jährige ist ein fester Bestandteil von Musberg – als aktiver Hästräger der Siebenmühlental-Hexen prägt er das Gemeindeleben während der Fasnet, als Mitglied des TSV Musberg ist er das ganze Jahr über engagiert. LeB - Liste engagierter Bürger Babenhausen Schwaben. Als alleinerziehende Mutter eines bald 18 Jahre alten Sohnes war sie bereits in einigen Elternbeiräten aktiv. Dass es da mitunter laut zugeht, stört sie nicht, wenn aber Lärm aus anderen Quellen kommt, ist für die Friseurin Schluss mit lustig. Für LE ist ihr wichtig, „dass unsere Stadt sich behaupten kann gegen die anstehenden Herausforderungen (Filder-Studie/Stuttgart 21) und eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt.“. Dadurch steigen deren Preis enorm, und eine Folge davon sind die nicht mehr bezahlbaren Mieten.“ Ein weiteres Anliegen sind Thilo Bollmann eine überschaubare und sinnvolle Ansiedlung von Industrie sowie eine damit klug einhergehende Verkehrsplanung. Das Leben der 64-Jährigen stand und steht noch immer stark im Zeichen der Hilfe für andere Menschen. LEB – Liste engagierter Bürger Titisee-Neustadt. Seit 2008 gibt es auf Initiative der Stadt Titisee-Neustadt und mit Unterstützung des Naturparks Südschwarzwald eine Gruppe engagierter Bürger, welche viele Ideen einbringen, den Felselewald noch attraktiver für Jung und Alt zu gestalten. Aber wenn’s ums Kämpfen geht, ist er auch als Vater eines Sohnes ja bestens geschult. Christine Fritz-Döring hat sich schon immer für Kommunalpolitik interessiert, schon vor vielen Jahren machte sie sich mit der Liste Engagierte Bürger stark für Tempo 40 in der Bonländer Straße – allerdings ohne Erfolg. Liebe Bürgerinne und Bürger von Baumholder, wer sind wir? Sie setzt sich aktiv für den Aus- und Neubau von Schulen sowie Kindergärten ein, auf der anderen Seite engagiert sich die 55-Jährige für den Ausbau der Seniorenbetreuung sowie die Barrierefreiheit in unserer Stadt. Ich lebe seit 1987 in Leinfelden und bin ehrenamtlich engagiert für die Hospizarbeit, Kelly-Insel e.V. „Ich mache das auch für meinen neunjährigen Sohn, damit er auch in Zukunft in einer schönen Stadt leben kann“, betont er. Oktober 2018 zur Bezirkstagswahl in Oberbayern antritt. „Durch diese Politik“, sagt er, ging der Geldfluss oft in die Immobilien. „Die Stadtteile müssen Zusammenwachsen, um das gesamte Potenzial der Stadt auszunutzen“, sagt er, weil es ihm wichtig ist, dass er beim Gang durch unsere Stadt viele Menschen treffen und sich auf einem kleinen Plausch mit ihnen unterhalten kann. LED steht für „Liste Engagierter DeizisauerInnen“. Veronika Lengfelder 17.12.2019 | Stand 16.12.2019, 20:27 Uhr Facebook Twitter WhatsApp SMS E-Mail. Gesamt. Auch das Thema bezahlbarer Wohnraum treibt ihn um. In unserer Wählervereinigung ist der Name Programm: Wer sich in Leinfelden- Echterdingen für ein Projekt engagieren möchte, wer ein Ziel realisieren will und dafür Unterstützung in der kommunalpolitischen Landschaft sucht, der ist bei der Liste Engagierte Bürger an der richtigen Adresse. Wer sie kennt, weiß, dass sie sich seit fast zehn Jahren einsetzt für Transparenz und Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger, eine zukunftsfähige Verwaltung, vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebote, soziale Gerechtigkeit, einen progressiven (kostenlosen) ÖPNV und nicht zuletzt für den Erhalt unserer wertvollen Filderböden. „Etwas zu entwickeln und es zur Umsetzung zu bringen, das fasziniert mich und treibt mich an“, sagt der Echterdinger, der diese Philosophie auch in der Kommunalpolitik verfolgt. Name Vorname Partei Beruf Straße Tel. Seit zwei Jahren ist sie sehr aktiv für den Aufbau einer Krankenstation in Gambia tätig. Philipp Weinmann arbeitet als Diplom-Ingenieur (FH) und Architekt, weshalb er sich sehr für das Thema Stadtentwicklung interessier, ganz besonders im Ortsteil Stetten, wo er lebt und stark im Vereinsleben integriert ist. Mai 2020 Inhalt: Z Amtliche Bekanntmachungen Z Die Stadtverwaltung informiert Z Nachrichten des Standesamtes Z Unsere Alters- und Ehejubilare Z Unsere Umwelt Z Nachrichten der Vereine Z Kirchen in Titisee-Neustadt Z Die Tourist-Information informiert Z Volkshochschule Z Die Schulen informieren Z Was sonst noch interessiert Z Nachbarschaft Sabine Berrer wohnt seit 1992 in unserer Stadt, sie engagiert sich überregional für Tierschutz- und Kinderhilfsorganisationen, für den Natur- und den Umweltschutz – in LE setzt sich die Architektin für die Vereine Lebenswertes LE sowie die Schutzgemeinschaft Filder ein und unterstützt sämtliche Aktionen gegen Stuttgart 21. „An Leinfelden und Unteraichen gefällt mir der noch in Ansätzen vorhandene dörfliche Charme, umrahmt von viel Grün, das zwischenmenschliche Engagement und die gute kulturell-internationale Durchmischung“, sagt Sabine Berrer, der folglich der tägliche Verkehrskollaps mit Autobahnstau ein Dorn im Auge ist, samt unverständlicher Verkehrsführungen durch Wohngebiete. „Wir müssen den ÖPNV stärken, dürfen aber gleichzeitig die Autofahrer nicht verdammen, sondern müssen nach Lösungen suchen, die die Menschen in LE entlasten“, sagt der Vater von drei Söhnen. Vor den Kommunalwahlen 2004 gründete sich die Liste Engagierte Bürger ( L. E. Bürger) als nicht-mitgliedschaftlich organisierte Wählervereinigung – und zog auf Anhieb in den Gemeinderat von Leinfelden-Echterdingen ein. Wir sind eine Gruppe engagierter Bürger*innen, die das Interesse am Wohlergehen unserer Stadt zusammengeführt hat. Die Bernrieder Liste für Mensch und Natur ist eine parteifreie Wählervereinigung engagierter Bernrieder*innen, die sich zur Kommunalwahl 2008 gegründet hat und seit dem die Gemeindepolitik mitbestimmt. Des Weiteren sollte für jedes Kind ein qualifizierter Betreuungsplatz in Leinfelden-Echterdingen vorhanden sein. Die letzte Änderung im Vereinsregister wurde am 06.10.2015 vorgenommen. So regelt etwa das Bürgeramt in Titisee-Neustadt Ausweis- und Passangelegenheiten, aber auch viele weitere kommunale Verwaltungs- und Organisationsanliegen der Bürger. Als Mutter vor drei Kindern ist Dorothea Paulsen wichtig, dass in Leinfelden-Echterdingen bezahlbarer Wohnraum für Familien geschaffen wird. Das Leben von Jürgen Kemmner dreht sich um Sport und Kommunalpolitik. Davor engagierte sich der Vater von zwei Söhnen als Jugendleiter und Jugendtrainer. [Schwäbische Eisabah ond Heilix Blechle]. Zur Kommunalwahl im kommenden März wird in Wartenberg, neben Freien Wählern, SPD und CDU eine vierte Liste zur Wahl stehen. Liste Engagierte Bürger e.V. Wir sind eine freie Wählergemeinschaft, ein Zusammenschluß engagierter Baumholderer Bürger, die sich zum Wohle der Stadt und ihrer Bewohner einsetzen. „Dies führt zu einer unnötig hohen Lärm- und Schadstoffbelastung“, kritisiert sie, „wir werden zu einem austauschbaren Stuttgarter Vorort mit verminderter Lebensqualität, der zusätzlich die Auswirkungen von S 21 tragen muss.“ Um diese negativen Folgen zu verhindern, hat sich Sabine Berrer der Liste Engagierte Bürger angeschlossen, im Gemeinderat will sie sich dafür einsetzen, diese Missstände zu beseitigen oder zumindest erträglich zu gestalten. Titisee-Neustadt wurde als eine von 50 „Engagierten Städten“ ausgewählt, die über den Zeitraum von drei Jahren finanziell und fachlich gefördert werden. „Ich fühle mich unserer Stadt und ganz besonders Stetten verbunden“, sagt er, „deshalb will ich meine Erfahrung aus dem Vereinsleben in die Kommunalpolitik einbringen.“ Weil der Mensch von Sport allein zwar glücklich, aber nicht satt wird, hat sich der Stettener ein sinnvolles Hobby zugelegt: Rolf Wurster-Quetschlich gilt als leidenschaftlicher Koch. Das Bürgeramt in Titisee-Neustadt ist die erste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, sofern es um einen Antrag, Formulare oder andere Behördengänge geht. Seit 1971 lebt Irina Kunzi-Watolla in unserer Stadt – und extrem aktiv. Thomas Binder (Titisee-Neustadt) „Die Förderung des Ehrenamtes ist ein wichtiger Punkt der in allen Bereichen Unterstützung benötigt“, sagt Philipp Weinmann, der sich für eine stärkere Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeiten einsetzen will. Ihre Lebensphilosophie lautet: Aktiv sein und sich dabei weiter entwickeln! mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen ist im Vereinsregister mit der Rechtsform Verein eingetragen. Die Wählergemeinschaft Rügheim habe ihre Nominierungsversammlung für die Stadtratswahlen am 16. Robert Veit ist in LE aufgewachsen und zur Schule gegangen – seinen Zivildienst hat er auf der Jugendfarm Echterdingen geleistet. Steffen Kocher engagiert sich seit vielen Jahren in Stetten – im Theater unter den Kuppeln ist er als Bühnenmaler und Kulissenbauer, aber auch als Schauspieler auf der Bühne aktiv. Es geht uns um die Gegenwart und um die Zukunft unserer Stadt. Dabei legt sie auch gerne mal den Finger in die Wunde, redet Klartext und setzt sich für mutige oder visionäre Lösungen ein. Bewerben konnten sich zivilgesellschaftliche, gemeinnützige Organisationen in Städten und Gemeinden mit 10.000 bis 100.000 Einwohnern/innen. Beruflich eingespannt ist Irina Kunzi-Watolla als Projektorganisatorin in der Automobil-Industrie. Thilo Bollmann, von Beruf Augenoptiker-Meister, legt sein Augenmerk auf bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt. Furthermore, it is a winter sport center. Wallersdorf. Und was ihm in Leinfelden-Echterdingen ein besonderes Anliegen ist: Eine saubere Stadt wünscht er sich, besonders im Umfeld der S-Bahn-Stationen. Tritt Facebook bei, um dich mit Franziska Feser und anderen Nutzern, die du kennst, zu vernetzen. Joachim Mewes ist im Grunde immer in Bewegung – als Vater eines Sohnes, als Triathlet, wo er sich aktiv in der Jugendarbeit bei Tria Echterdingen engagiert und im Betriebs-Außendienst. „Fluglärm, Autolärm – diese Belastungen sollten auf ein Mindestmaß beschränkt werden“, betont die 58-Jährige, die darauf setzt, den Öffentlichen Personennah-Verkehr in Leinfelden-Echterdingen zu verbessern. - Herzlich Willkommen! Wie kann bürgerschaftliches Engagement und Zusammenhalt im gesamten Stadtgebiet weiter gestärkt werden? Stadt Titisee-Neustadt. sowie im Verein Bestattungs- und Trauerkultur in Leinfelden-Echterdingen, ebenso unterstütze ich Frauen und Kinder in Not. Im Schwarzwald geboren, ist Maria Dedich nach vielen Stationen 2005 nach Leinfelden- Echterdingen gekommen. Dabei setzt er sich besonders dafür ein, die negativen Folgen von Stuttgart 21 für die Menschen in Leinfelden-Echterdingen so erträglich wie möglich zu gestalten. „Nicht zu vergessen ist die Stärkung des Ehrenamtes in Vereinen und Kultureinrichtungen“, betont sie. Die Verbindung zwischen Jung und Alt zu fördern mit einem respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. „Mit Engagement ist es möglich, die Entwicklung in der Stadt in allen Bereichen mitzugestalten und sich für die Anliegen der Menschen einzusetzen“, sagt er überzeugt. : Binder : Thomas: LEB: Reisebüroleiter: Biberwiese 7 „Es dürfen nicht nur Geschäftsimmobilien hochgezogen werden“, sagt er. Mai 2019. Wer kandidiert bei den Kommunalwahlen 2019 für den Gemeinderat? LEB – Liste engagierter Bürger Titisee-Neustadt (#5) Aktueller Wohnort: Titisee-Neustadt-Titisee Familienstand: verheiratet Beruf: Unternehmer Wichtige Ehrenämter: Freiwillige Feuerwehr Titisee 11 • 25. Offizielle Facebook Seite der LeB - Liste engagierter Bürger in Babenhausen Schwaben Daraus ergibt sich auch unsere Zielrichtung, gute und engagierte Politik für Deizisau und seine Bürger zu machen. März abgehalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter kümmerte sich die junge Mutter 16 Jahre lang nicht nur um Haushalt und Erziehung, sondern um alle Aufgaben, die in einer Familie anfallen. Die 51-Jährige sieht im Parkraumkonzept einen ersten wichtigen Ansatz, diese Situation zu verbessern. „Ich habe beruflich und privat einzigartige interessante Perspektiven auf das Leben gehabt, was mir ermöglicht die Dinge aus verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten“, sagt Frank Eberhardt, „und habe damit die Reife in einem politischen Amt verantwortungsvoll tätig zu werden.“ Seine Meine Motivation ist es, in LE für die Bürger mehr Beteiligung und Transparenz zu schaffen. 2009 verdoppelten wir unsere Präsenz im Gremium auf zwei Mandate, die wir bei der Wahl vor fünf Jahrne erfolgreich verteidigten. Zudem hat Susanne Wanders in Leinfelden eine Sprachenschule mit Angeboten in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch sowie einem neuen Schwerpunkt: Deutsch als Zweitsprache für Kinder und Erwachsene. Die Bürger für Freiburg sind eine neue überparteiliche Bewegung engagierter Mitbürgerinnen und Mitbürger, die etwas für unsere Stadt bewegen wollen. Titisee-Neustadt is a municipality in the district of Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg in southern Germany.It is made up of the six communities of Neustadt, Langenordnach, Rudenberg, Titisee, Schwärzenbach and Waldau.. „Gute Bildung hängt zu sehr von sozialer Herkunft und Unterstützung der Eltern ab“, kritisiert die 53-Jährige. Sein Ziel: LE fit machen für die Zukunft, vor allem der Verkehrsfluss muss besser werden: Lange Staus und teils massive Verspätungen des ÖPNV im Berufsverkehr dürfen nicht zu Gewohnheit werden, er will sich für eine engere Taktung einsetzen, für besser getimte Anschlussverbindungen und den Ausbau der U5-Stadtbahn bis Echterdingen. Dem stimmte Karin Lepschy (Liste engagierter Bürger) zu: „Wir wollen ja innen verdichten.“ Im Moment würden im Grunde Baumaßnahmen am Ortsrand gefördert. Dieses Vertrauen in unsere Arbeit ist Ansporn und Verpflichtung zugleich, unseren eingeschlagenen Weg hin auf die Kommunalwahlen 2019 – und natürlich darüber hinaus – konsequent mit viel Elan fortzusetzen. Wir sind eine Gruppe engagierter Einwohnerinnen Coburgs, die das Interesse am Wohlergehen unserer Stadt zusammengeführt hat, nicht die Sympathie für eine Partei oder Ideologie.Unsere „Coburger Liste“ versteht sich als eine offene Plattform aus Coburger Bürgerinnen, die sich mit ihrer Stadt identifizieren und sich gemeinsam für sie engagieren. Es dürfte kaum Vereinsmitglieder der SpVgg Stetten geben, die Rolf Wurster-Quetschlich nicht kennen. Auf seinem beruflichen Weg ist er 2018 als IT-Manager bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart-Feuerbach gelandet. Jahrgang KW 22 • 28. In ihrer Freizeit ist sie eine begeisterte Sängerin in einem Gospelchor und leidenscvhaftliche Leserin von Krimis. Gerade in Bezug auf die kommende Ansiedlung von Mercedes-Benz Trucks in Leinfelden und dem Allianz-Neubau in Stuttgart-Vaihingen erwartet er eine vernetzte Planung zwischen Leinfelden-Echterdingen und Stuttgart. Feuerwehr Stetten - der Einsatz für die Gemeinschaft ist ihm sehr wichtig: Der 51-Jährige kandidierte bereits für die Jungen Aktiven Bürger LE für die Gemeinderatswahl 1999, ist also schon seit 20 Jahren stark in der Kommunal-politik involviert und interessiert. Er ist seit mehr als 30 Jahren aktiv im Musikversein Stetten sowie in der SpVgg Stetten, daneben ist der Familienvater seit mehr als 25 Jahren im Ausschuss des Musikvereins tätig. „Auf allen drei Bühnen habe ich schon gespielt, gesungen, gemalert oder gehandwerkert“, sagt sie. Die internationale Nullzins-Politik hat er als Wurzel der exorbitanten Mieten in Leinfelden-Echterdingen ausgemacht – unsere Kommune liegt deutschlandweit auf Platz vier bei den Mietpreisen. Vorsitzender Kinderlicht e.V.Mitglied der Theatergruppe St. JohannesOrganisator Lichterhaus Wallersdorf Sigrid Narjes ist eine Generationenarbeiterin. Der 49-Jährige engagiert sich sehr stark in unserer Kommune. Das Fachgebiet der vierfachen Mutter, die ihr fünftes Kind erwartet, ist selbstverständlich die Familienpolitik mit allem, was dazugehört: Bildung, Betreuung, bezahlbarer Wohnraum, Perspektiven in Beruf und Freizeit für die jungen Menschen in LE Als Elternbeirats-vorsitzende der Immanuel-Kant-Realschule, das Ehrenamt hat sie seit dem Schuljahr 2017/2018 inne, bringt sich die 36-Jährige aktiv mit ein, kämpft für ein faires Miteinander von Lehrerkollegium, Eltern und Schülern. „Bei der Neuplanung von Straßen müssen separate Radwege und Busspuren mitgedacht werden“, sagt der 56-Jährige, dem es wichtig ist, dass bei Ausschreibungen von ÖPNV und Entsorgungsdienstleistungen auf eine höchstmögliche Reduzierung des Schadstoffausstoßes geachtet wird. Das Unternehmen ist wirtschaftsaktiv. Wer sich mit solch existenziellen Themen und Fragen befasst, den kann im Gemeinderat nichts ängstigen.